PETA – Die Geschichte der größten Tierschutzorganisation der Welt

17. November 2010 | Von | Schreibe einen Kommentar

PETA ist die größte Tierschutzorganisation, die die Rechte der Tiere verteidigt. Dabei ist es egal, welchen Nutzen die Tiere für den Menschen haben.

PETA Kampagne ©Flickr coolz0r

PETA, oder auch „People for the Ethical Treatment of Animals“, ist eine Tierschutzorganisation, die sich für den ethischen Umgang mit allen Tieren einsetzen. Mit provokanten Aktionen will PETA die Öffentlichkeit auf Tierquälereien und -versuche aufmerksam machen.

PETA – Wie alles begann?

PETA wurde 1980 von Ingrid Newkirk und Alex Pacheco in den USA gegründet und schon nur ein Jahr später erregte die Organisation zum ersten Mal die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Der Mitbegründer Alex Pacheco deckte einen Tiermissbrauch in Silver Spring in Maryland auf. Es war der erste Fall in den USA, der vor dem Supreme Court verhandelt und bei dem der verantwortliche Wissenschaftler Edward Traub, der schamlos Experimente an Affen durchführte, verurteilt wurde.

1986 zeigte PETA ein Video, dass die schreckliche Behandlung von Affen in der Universitätsklinik von Pennsylvania zeigte. Nach dieser Ausstrahlung wurde dem Labor die finanzielle Unterstützung gestrichen.

Im Jahr 1988 setzte PETA verschiedene Kosmetikunternehmen unter Druck ihre Tierversuche einzustellen. Durch die hartnäckigen Kampagnen der Tierschutaczorganisationen gaben die Firmen klein bei.

1993 ging PETA als Gewinner im Streit mit General Motors hervor. Der Automobil-Konzern führte Unfalltests mit Frettchen und Schweinen durch und sie tötete circa 20.000 Tiere.

1994 wurde PETA Deutschland e.V. gegründet und die Organisation setzt sich seit dem auch für die Tiergesundheit in unserem Land ein.

PETA – Einige Aktionen

PETA möchte durch provokanten, medienrelevanten und spekatkulären Aktionen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregen und auf das Thema „Tiermissbrauch und Tierquälerei“ aufmerksam machen. Der Druck auf die Verantwortlichen ist dann so groß, dass sie meistens den Forderungen der Tierschutzorganisation nachkommen.

Die Kampagnen der gemeinnützigen Organisation sind des Öfteren auch sehr radikal und schockierend. So startete PETA vor einiger Zeit die Plakat-Aktion „Dein Papa tötet Tiere!“ und „Deine Mama tötet Tiere!“. Darauf zu sehen ist eine Mutter, die ein Messer in den Bauch eines Kaninchens rammt oder ein aggressiver Vater, der einen Fisch zerlegt und ausnimmt.

Bei der PETA-Aktion „Lieber nackt als Pelze tragen“ lassen sich ständig prominente Personen wie Pamela Anderson, Nadja Auermann oder Kim Basinger hüllenlos fotografieren.

Die Kampagnen PETA2.de und PETAKids.de richten sich direkt an Kinder und Jugendliche. Hier wird auch schon den Kleinsten das Thema „Tierschutz“ näher gebracht und einfach und ausführlich erklärt.Similar Posts:

    None Found

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

In: sonstige Haustiere | Tags:

Über den Autor (Autorenprofil)

Hinterlasse eine Antwort.

Trackback URL | RSS-Feed für diesen Artikel

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.